Stadt Memmingen:Sologesang

Sologesang

Gesangsunterricht im Bereich Klassik

Welche Muskeln beim Singen zusammenspielen und welche Funktion sie jeweils übernehmen bei der Körperhaltung, bei der Atmung, im Kehlkopf, im Mund und bei der Mimik, wird im „klassischen“ Gesangs-unterricht aufbauend kennengelernt. Das aufmerksame Wahrnehmen, eutonische Benutzen und stetige Kräftigen dieser funktionalen Muskulatur führt zu einer freischwingenden Stimme, die über eine große Bandbreite in Volumen, Tonumfang und Klangfarbenreichtum verfügt. Fortschritte zeigen sich, weil immer leichter Kunstlieder, Oratorien- oder Opernarien aus dem unendlichen Reichtum der klassischen Gesangsliteratur interpretiert wer-den können. Für Anfänger*innen zunächst im geschützten Übungsrahmen, später auch öffentlich in Konzerten oder Abenden der Sologesangsklasse.

Viele Schüler*innen kommen zum klassischen Gesangsunterricht, weil sie in der Schule das Additumfach Musik mit Gesang gewählt haben. Die praktischen Klausuren werden sorgfältig vorbereitet, das Notenlesen ist hier Voraussetzung.

Chorsänger*innen jeglicher Altersstufe lernen eine solide Gesangstechnik und Atemschulung, um ihre Choraufgaben souverän meistern zu können.

Fortgeschrittene Sänger*innen und Solist*innen bekommen neben der für die anstehende Sololiteratur nötigen technischen Sicherheit auch Interpretationshilfen.

Welche Muskeln beim Singen zusammenspielen und welche Funktion sie bei der Körperhaltung jeweils übernehmen, bei der Atmung, im Kehlkopf, im Mund und bei der Mimik, wird im „klassischen“ Gesangs-unterricht aufbauend kennengelernt. Das aufmerksame Wahrnehmen, eutonische Benutzen und stetige Kräftigen dieser funktionalen Muskulatur führt zu einer freischwingenden Stimme, die über eine große Bandbreite in Volumen, Tonumfang und Klangfarbenreichtum verfügt. Fortschritte zeigen sich, weil immer leichter Kunstlieder, Oratorien- oder Opernarien aus dem unendlichen Reichtum der klassischen Gesangsliteratur interpretiert werden können. Für Anfänger*innen zunächst im geschützten Übungsrahmen, später auch öffentlich in Konzerten der Sologesangsklasse.

Viele Schüler*innen kommen zum klassischen Gesangsunterricht, weil sie in der Schule das Additumfach Musik mit Gesang gewählt haben. Die praktischen Klausuren werden sorgfältig vorbereitet, das Notenlesen ist hier Voraussetzung.

Chorsänger*innen jeglicher Altersstufe lernen eine solide Gesangstechnik und Atemschulung, um ihre Choraufgaben souverän meistern zu können.

Fortgeschrittene Sänger*innen und Solist*innen bekommen neben der für sie anstehende Sololiteratur nötigen technischen Sicherheit auch Interpretationshilfen.

Gesangsunterricht im Bereich Pop/Musical

Jede Stimme ist individuell! Die eigene Stimme kennen lernen, „erfahren“ und sie mit voller Freude auszuprobieren ist Teil des Gesangsunterrichts.
Neben der Erarbeitung von stimmbildnerischen und sprecherzieherischen Elementen, sowie dem Erlernen von einer für das Singen optimalen Körperhaltung und Atmung, wird im Pop- oder Musicalbereich auch ein Augenmerk auf Songarbeit und Bühnenpräsenz gelegt.
Jede Stunde ist individuell auf die Schüler und ihre Bedürfnisse zugeschnitten.